Gemeindenachrichten: Gemeinde Moos

Direktzum Inhalt springen, zur Suchseite, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Gemeindenachrichten

Ablesung der Wasserzähler für die Jahresveranlagung 2023

Meldung vom 22.11.2023

Link zur Online-Übermittlung: https://wzko.komuna.net/citizen/287

 

Zur Feststellung des Wasserverbrauches bitten wir Sie um Meldung des aktuellen Wasserzählerstandes.

Für die Selbstablesung wird Ihnen für jeden Wasserzähler in den nächsten Tagen eine Ablesekarte mit den Stammdaten per Post zugestellt.

Den Wasserzähler finden Sie in der Regel im Heizungsraum, in Ausnahmefällen in einem danebenliegenden Kellerraum oder in einem Schacht. In Mehrfamilienhäusern ist nur der Hauptwasserzähler abzulesen. Der Hauptwasserzähler ist der erste Zähler in der Hauswasseranschlussleitung. Bitte kontrollieren Sie unbedingt die Zählernummer des Wasserzählers mit der Zählernummer in der Ablesekarte. Die Zählernummer finden Sie auf dem Zählerdeckel bzw. Zählerrand. Sollte die Zählernummer im Ableseformular von der Zählernummer Ihres Wasserzählers abweichen, rufen Sie uns bitte an oder schreiben eine E-Mail.

Sachbearbeiter:          Herr Bruttel

Telefon:                      Telefonnummer: 07735/818-43

Email:                         k.bruttel(@)gvv-hoeri.de

Lesen Sie bitte nach Erhalt der Ablesekarte den Zählerstand Ihres Wasserzählers ab, tragen den Zählerstand und das Ablesedatum in die Ablesekarte ein und werfen die Ablesekarte bei der Gemeindeverwaltung Moos oder beim GVV Höri in den Briefkasten. Sie können die Ablesekarte auch kostenlos per Post an uns zurückschicken.

Wenn Sie uns den Zählerstand mit der Ablesekarte übermitteln, erwarten wir Ihre Ablesekarte bis zum 22.12.2023 um eine automatisierte Datenverarbeitung zu gewährleisten. Eine Online Übertragung des Zählerstandes ist bis zum 02.01.2024 möglich. Haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihren Wasserverbrauch schätzen müssen, wenn uns bis zum 02.01.2024 kein Ablesewert vorliegt.

Hinweise

Wenn der aktuelle Wasserverbrauch von den Vorjahren stark abweicht und die Abweichung nicht begründetist, sollten Sie kontrollieren, ob irgendwo Wasser unkontrolliert fließt.  Ursache könnte eine defekte WC-Spülung, ein schadhaftes Überdruckventil in der Heizungsanlage, eine defekte Gartenleitung oder Entkalkungsanlage sein. Bitte kontrollieren Sie die Wasseruhr. Wenn kein Wasser verbraucht wird, darf sich der Zähler nicht drehen. Wenn ja läuft irgendwo Wasser. Kontaktieren Sie in diesem Fall einen Installateur um die Ursache zu finden.