Gemeinde Moos (Druckversion)

Urkundliche Erwähnung als „Utzenhoven“

Iznang wurde erstmals 1300 als "Utzenhoven" (Hof des Utzo) später "Utznang", dann Iznang (Feld von althochdeutsch "Wanc" des Utzo) urkundlich erwähnt.
Im Mittelalter gehörte das Dorf zu zwei Herrschaften, die eine Hälfte zu Bohlingen,
die andere zur Vogtei Höri. Erst seit 1535 war der Konstanzer Bischof im Besitz beider
Herrschaften und des ganzen Dorfes Iznang. Am 23. Mai 1734 wurde in Iznang der "Wunderdoktor" Franz Anton Mesmer geboren, ein genialer Arzt, der durch die Entdeckung des sogenannten "tierischen Magnetismus" der Psychotherapie die Wege bereitete und mit seiner Lehre europäische Berühmtheit erlangte.

Rathaus Iznang
Rathaus Iznang
Uferanlage bei Nacht
Uferanlage bei Nacht
http://www.moos.de/index.php?id=135