Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Wetter

30. März 2017
12 °C
Klarer Himmel
31. März 2017
16 °C
Zur 7-Tage Vorschau
Webcam Gemeinde Moos
Radfahren

Der Bodensee: Eine der beliebtesten Fahrradregionen Deutschlands

In den vergangenen Jahren wurde gerade auf der deutschen Seeseite viel getan, um das Fahrradfahren attraktiver und sicherer zu machen. Spektakuläre Aussichtspunkte, wunderschöne Städte und Dörfer und die abwechslungsreiche Landschaft machen eine Seeumradlung zu etwas ganz Besonderem.

Radweg zischen Moos und Iznang
Radweg zwischen Moos und Iznang
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer

Radfahren rund um Moos

Der Uferradweg um den Untersee gehört zu den schönsten Abschnitten des Bodensee-
Radwanderweges. Da der Uferradweg so gut wie keine Steigungen aufweist, bleibt immer mal Gelegenheit einen Abstecher auf die umliegenden Höhen zum Panorama-Weg am Schienerberg oder zu den Burgen und Schlössern des Thurgauer Seerückens zu unternehmen.

Höri-Rundfahrt

Streckenlänge: ca. 40 km
Dauer: ca. 5,5 Std.

Moos – Bankholzen – Bohlingen – Hittisheim – Wiesholz – Ramsen – Hemishofen – Stein am Rhein – Öhningen – Kattenhorn – Wangen – Gaienhofen – Horn – Iznang – Moos

Von Weiler, Iznang und Moos zunächst nach Bankholzen fahren. Von Bankholzen auf der Kreisstraße nach Bohlingen. Dort biegen wir gleich in die Hittisheimer Straße ein, entlang am Fuße den Schienerbergs nach Wiesholz. Kurz vor einem kleinen Weiler passieren wir die „Grüne Grenze“ in die Schweiz. Nach Wiesholz erreichen wir im Ramsener Ortsteil “Moskau“ die Straße Singen/Stein am Rhein und fahren auf dem Radweg über Hemishofen nach Stein am Rhein. Beim Rathaus fahren wir links dem Wegweiser Richtung Radolfzell folgend. Blicken wir auf Höhe des Zollamtes zwischen den Obstbäumen hindurch, sehen wir die Klosterinsel Werd, die Stelle wo der Rhein endgültig den Bodensee verlässt. Auf der Rheinstraße geht es jetzt durch den Öhninger Ortsteil Stiegen. Wir überqueren die Oberstaaderstraße und fahren in gleicher Richtung weiter nach Kattenhorn. Nun müssen wir aufwärts zur L 192, biegen aber gleich wieder rechts ein in die Straße Höfergärtle und fahren abwärts nach Wangen. Dem Radweg entlang kommen wir zum Schloß Marbach und weiter über Hemmenhofen nach Gaienhofen. Weiter geht unsere Fahrt aufwärts durch Gaienhofen und wir biegen rechts ein in die Straße „Im Bänkle“. Ab hier geht es vorbei am Horner Campingplatz nach Horn. Wir fahren aufwärts über die Himmernstraße und Brommenstraße in den Hörnliweg. Ab hier fahren wir nun direkt am See entlang an Gundholzen, am Möösle und an Iznang vorbei bis wir schließlich wieder in Moos, Weiler oder Iznang ankommen.

Unterwegs gibt es viele gemütliche Restaurants, die Sie mit heimischen Spezialitäten verwöhnen. Auf alle Fälle sollten Sie einen Stopp in Stein am Rhein machen, um sich die Altstadt anzusehen oder in einem Café an der Uferpromenade zu verweilen.

Bitte vergessen Sie Ihren Personalausweis nicht!

Kleine Radtour – Halbinsel Mettnau

Streckenlänge: ca. 14 km
Dauer: ca. 1,5 Std.

Moos – Radolfzell – Mettnau – Finckh-Aussichtsturm im Naturschutz- und Vogelschutzgebiet – Rickelshausen - Mooser Ried - Moos

Wir starten am Hafen Moos und fahren über die Hafenstraße und Dorfstraße zur Radolfzeller Straße. Danach Richtung Radolfzell über die Mooser Allee. Wir fahren am Restaurant „Bodenseereiter“ vorbei und folgen nach ca. 300m dem rechts abbiegenden Radweg. Weiter auf dem Radweg am Bahnhof und am Hafen vorbei Richtung Mettnau. Nach einer kurzen Steigung, am Ende des Radweges, gelangen wir auf die Scheffelstraße und biegen rechts ab. Nach ca. 100 Metern erreichen wir rechts die Mettnaustraße, welcher wir bis zur Istres-Promenade folgen. Da diese Promenade Bestandteil des Mettnau-Parks ist, steigen wir ab und gehen zu Fuß weiter. Auf der gegenüber liegenden Seeseite sehen wir die Vordere  und teilweise Mittlere Höri mit der Horner Kirche aus dem 15. Jahrhundert.

Weiter am Strandbad vorbei folgen wir der Strandbadstraße, über den Mettnau-Kur-Parkplatz bis wir links in den Floerickweg einbiegen, welcher uns direkt zum Finckh-Turm bringt. Hier erwartet uns eine herrliche Rundumsicht auf die Markelfinger Bucht, den Gnadensee, den Zellersee, auf den Hegau und auf die Insel Reichenau. Wieder zurück auf der Strandbadstraße folgen wir dieser bis zum Kreisverkehr an der Neurohrbrücke. Bei der 3. Ausfahrt weiter auf der Strandbadstraße geht es bis zur Mettnau-Brücke. Rechts abbiegend überqueren wir diese in Richtung Innenstadt. Mit einem Blick in den blühenden Stadtgarten erreichen wir durch das Obertor das Münster und das Österreichische Schlösschen mit seiner umfangreichen Bibliothek. Der Besuch des obersten Stockwerks belohnt mit einem herrlichen Blick über den Zellersee. Weiter geht es über den Marktplatz, nach dem Münster links abbiegend zum Bahnhof und durch die Unterführung zum Radweg am See. Wir folgen diesem Weg wieder zurück bis zum Kreisverkehr am Restaurant „Bodenseereiter“ und biegen in die Straße Richtung Rickelshausen/Überlingen am Ried ein. Wir fahren weiter bis zum nächsten Kreisverkehr und folgen dem Radweg an der 2. Ausfahrt. Nach ca. 200m überqueren wir die Straße und gelangen in das Mooser Ried. Hier können wir uns anhand von Schautafeln über die Fauna und Flora des Bodensees informieren. Dem Radweg folgend kommen wir schließlich zurück nach Moos.

In Etappen um den Bodensee

Der Bodensee-Rundradweg ist sehr gut ausgeschildert. Wir empfehlen aber trotzdem, eine detaillierte Fahrradkarte mitzunehmen. Wenn Sie bei Ihrer Radtour nicht immer Ihr ganzes Gepäck mitnehmen und jeden Abend vor dem Problem der Quartiersuche stehen möchten, haben wir für Sie eine interessante Alternative erarbeitet. Unter Einbeziehung von Bahnen und Schiffen können Sie den See in mehreren Etappen erkunden und kehren abends in Ihre Unterkunft bei uns zurück!

Etappe 1: Rund um den Untersee

Streckenlänge: ca. 70  km

Moos – Radolfzell (am Seeufer entlang) – Markelfingen – Allensbach – Reichenau/ Waldsiedlung – Konstanz – Schänzlebrücke – über den Gottlieber Zoll nach Tägerwilen – Gottlieben – Triboltingen – Ermatingen– Mannenbach – Berlingen – Steckborn – Mammern – Stein am Rhein – Öhningen – Wangen
Für sportlich ambitionierte Fahrer geht es wie folgt weiter: Aus Wangen am Kiosk hinauf nach Schienen über den Schienerberg (hier geht es gute 6 km und 300 hm hinauf) – hinab nach Bankholzen – Moos

Wer die Landschaft und einen schönen Blick genießen möchte: Durch Wangen hindurch - an den Obstplantagen entlang nach Hemmenhofen – Gaienhofen – Horn – Gundholzen – Iznang – Moos

Anmerkungen und Tipps:
Die Strecke stellt für Ausflügler eine Tagestour dar, ein Klassiker. Sie führt um einen wunderschönen Teil des Bodensees, den Untersee. Sie bietet zahlreiche Highlights und Sehenswürdigkeiten und auch Verpflegungsmöglichkeiten. Das Städtchen Stein am Rhein ist sicherlich einmal eine genauere Betrachtung wert mit den prächtig bemalten Fassaden. Konstanz lädt zu einem Bummel oder einem Eis/Kaffee an der Uferpromenade am Hafen ein. Von hier aus ist auch eine Rückreise im „Seehas“, einem Nahverkehrszug, möglich. Dieser fährt bis Radolfzell. Die Benutzung des Zuges ist für Mooser Gäste mit Gästekarte kostenlos, Fahrräder sind jedoch kostenpflichtig! Für sportliche Fahrer bietet die Tour mit der alternativen Streckenführung über den Schienerberg durchaus ein anspruchsvolles Profil. Rennradfahrer sollten sich eher an die Hauptstraßen halten, da direkt am Ufer das ein oder andere geschotterte Stück kommt. Die Strecke ist auch umgekehrt befahrbar.

Karte Etappe "Rund um den Untersee"
Karte Etappe "Rund um den Untersee"

Etappe 2: Rund um den Überlinger See

Streckenlänge: ca. 90 km

Moos – Radolfzell – Stahringen – Espasingen – Ludwigshafen – Sipplingen – Überlingen  Kloster Birnau – Unteruhldingen – Meersburg – Fähre nach Konstanz – Insel Mainau – Litzelstetten – Dingelsdorf – Wallhausen – Schiff nach Überlingen – Sipplingen – Ludwigshafen – Espasingen – Stahringen – Radolfzell – Moos

Wer nicht von Überlingen den ganzen Weg zurückradeln möchte, kann auch ab Überlingen noch-mals das Schiff nehmen bis nach Bodman. Von dort geht es dann über Stahringen nach Radolfzell, weiter nach Moos. Wenn diese Verbindungen nicht passen, kann auch ab Überlingen der Zug nach Radolfzell bestiegen werden.

Für sportliche Fahrer gibt es ab Wallhausen die Alternative über den Bodanrück zu fahren. Allerdings sind die Steigungen nicht ganz ohne. Oben auf dem Rücken angekommen, geht es weiter über Möggingen nach Radolfzell – weiter nach Moos.

Bitte beachten Sie, dass der Weg von Wallhausen am Ufer entlang nach Bodman für Radfahrer gesperrt und sehr gefährlich ist!

Auch diese Tour bietet viele Highlights. Bei Gästen sehr beliebt ist die Uferpromenade in Überlingen, Kloster Birnau, das wunderschöne Städtchen Meersburg mit seinem Schloß und die Pfahlbauten in Unteruhldingen. Erst übergesetzt nach Konstanz Staad, führt der Weg an der Insel Mainau vorbei. Landschaftlich bietet diese Tour viele neue Eindrücke, da die Ufer des Überlinger Sees viel steiler abfallen als am Untersee. Außerdem ist dieser Teil des Sees ganz stark vom Obst- und Weinanbau geprägt. Natürlich laden auch hier unterwegs wieder viele gemütliche Restaurants zu einer Pause ein.

Tourist-Info Moos

Bohlinger Straße 18
78345 Moos
07732 9996-17
07732 9996-20
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Mittwoch
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Mai bis September zusätzlich
Montag, Dienstag
und Donnerstag
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Im Juli und August zusätzlich
Freitag
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Fahrradverleih

Sie haben Ihr eigenes Fahrrad nicht dabei und trotzdem Lust zum radeln?
Dann kommen Sie doch einfach zur Tourist-Information, dort können Sie sich Fahrräder mieten. Wir haben eine recht große Anzahl an guten, modernen Fahrrädern im Haus.

Entgeltregelung für die
Vermietung von Fahrrädern
an Feriengäste

  • Gemeindeverwaltung Moos
  • Bohlinger Straße 18
  • 78345 Moos
  • 07732 9996-0
  • 07732 9996-20
  • info@moos.de
  • Tourist-Information Moos
  • Bohlinger Straße 18
  • 78345 Moos
  • 07732 9996-17
  • 07732 9996-20
  • touristik@moos.de
Öffnungszeiten Rathaus

Öffnungszeiten Rathaus

  • Montag bis Donnerstag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Mittwoch 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Freitag 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Öffnungszeiten Touristinfo

Öffnungszeiten Tourist-Information

  • Montag bis Donnerstag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Mittwoch 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Freitag 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Mai bis September zusätzlich:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Juli und August zusätzlich:

  • Freitag: 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Samstag: 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr